10. Januar 1916

1916 01 10-1

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 10. Januar 1916

Zahlenmäßige Auflistung der Kriegsbeschädigten

Hilden, 10. Jan. Bis zum 1. Dezember 1915 sind von den einzelnen Ortsausschüssen der Rheinprovinz in Fürsorge genommen worden 14 471 Kriegsbeschädigte. Davon waren beheimatet im Bezirke des Ausschusses 7477 Kriegsbeschädigte, in anderen Bezirken der Rheinprovinz 3568, außerhalb der Rheinprovinz 3426 Kriegsbeschädigte. Es waren zurzeit der Beratung noch im Lazarett 4952 Kriegsbeschädigte, bei dem Ersatztruppenteil 2565, vom Ersatztruppenteil beurlaubt 1226, aus dem Militärdienst mit Rente nach Hause entlassen 5728 Kriegsbeschädigte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.