2. Februar 1916

BAST_02_02_1916_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 2. Februar 1916

Die Solinger Firma Weyersberg & Co. sucht in Stellenanzeigen immer noch nach jungen Arbeitern, obwohl junge Arbeiter im Krieg Mangelware sind und sonst überall die Arbeitskraft auch älterer Arbeiter von den Unternehmen geschätzt wird.

Solingen. Wählerisch! In Friedenszeiten war es
bekannt, daß in den großen industriellen Werken Arbeiter, die
über 40 Jahre alt sind, keine Arbeit mehr bekamen. Der Krieg,
der die Blüte unserer männlichen Bevölkerung aus den Ar-
beitsverhältnissen gerissen hat, hat für die alten Arbeiter Platz
geschaffen. Die Arbeitskraft eines älteren Arbeiters wird heute
hoch geschätzt und er braucht sich, wenigstens in unserer Gegend,
nicht lange um Arbeit zu bemühen. Wir waren deshalb batz
erstaunt, als wir gestern im „Solinger Tageblatt“ eine Anzeige
lasen, worin die Firma Weyersberg u[nd] Co. „Arbeiter im Alter
von 18 bis 35 Jahre“ sucht. Für so wählerisch hätten wir
heutzutage keinen Arbeitgeber geheißen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.