1. Februar 1916

BAST_01_02_1916_E

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 1. Februar 1916

Arbeitgeber werden aufgefordert ausländische Arbeiter zu melden, ansonsten drohen Strafen

Wald. Anmeldung ausländischer Arbeiter.
Nach einer Verfügung des stellvertretenden Generalkommandos
sind die Arbeitgeber verpflichtet, fremdländische Arbeiter (auch
aus neutralen Ländern) bei der Polizeibehörde anzumelden.
Diese Verfügung ist bisher von den meisten Arbeitgebern nicht
beachtet worden. Sie werden deshalb aufgefordert, die Anmel-
dungen unverzüglich zu machen, da sie sich sonst einer erheblichen
Bestrafung aussetzen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.