9. Dezember 1915

1915 12 09

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 9. Dezember 1915

Die „Deutsche Kriegskarte“ kann von nun an käuflich erworben werden.
Sie wird von den Deutschen Vereinen des Roten Kreuz herausgegeben, beim Kauf einer solchen Karte wird das Rote Kreuz unterstützt.

Hilden, 9. Dez. Am dem Postschaltern wird eine von den Deutschen Vereinen vom Roten Kreuz ausgegebene „Deutsche Kriegskarte“, die den Freimarkenstempel von 5 Pf. eingedruckt trägt, für 10 Pf. verkauft. Der Ueberschuß von 5 Pf. für jede abgesetzte Karte erhält das Rote Kreuz zur Förderung seiner segensreichen Aufgaben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.