16. Dezember 1915

16.12. Langenfeld

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 16.12.1915

Verpflegung von bedürftigen Kindern und für beurlaubte Soldaten in Langenfeld

Aus der Gemeindeverwaltung.
K. Langenfeld, 15 Dez[ember]. Der Gemeinderat
bewilligte die Mittel für die Gewährung von
warmen Mittagessen an bedürftige
Kinder, die aus dem einen oder dem anderen
Grunde zu Hause nicht das richtige Essen be-
kommen. Der Verpflegungszuschuß für Beur-
laubte soll für aus dem Felde kommende Krieger
auf 1 Mark täglich bestehen bleiben, für aus
der Garnison kommende Beurlaubte wurde er
aber auf 50 Pfennig herabgesetzt und soll auch
erst vom 6. Tage ab gezahlt werden.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Mettmann (2015, 16. Dezember). 16. Dezember 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 14. April 2024, von https://doi.org/10.58079/col4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.