5. Dezember 1915

19151205_Christbaumkerzen_158

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 5. Dezember 1915

Doch kein Mangel an Kerzen zum Weihnachtsfest.

    An Christbaumkerzen fehlt es nicht.
     Die Meldung, daß der Mangel an Talg
zur einer Beschränkung im Verbrauch der
Kerzen nötige, ja daß sogar an ein Verbot
der Verwendung von Christbaumkerzen ge-
dacht werde, war frei erfunden. Wenn wir
uns in der Ausschmückung des Weihnachts-
baumes mit Lichtern diesmal eine Beschrän-
kung auferlegen wollen und sollen, so ge-
schieht es lediglich mit Rücksicht auf unsere
Helden in den Schützengräben. Es darf
hier im friedlichen Heime auch an Weih-
nachtsbaumlichtern kein Ueberfluß herrschen
und keine Verschwendung geübt werden. Jede
entbehrliche Kerze gebührt unseren Söhnen
und Brüdern an der Front, denen sie dort
eine besondere Freude bereitet. In diesem
Zusammenhange ist erwähnt, daß der Papst
auch in diesem Jahre wieder sich bemüht, für
den Christabend Waffenruhe herbeizuführen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.