28. Dezember 1915

BAST_28_12_1915_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 28. Dezember 1915

Postkarten mit Rückantwort“ für Angehörige deutscher Kriegsgefangene in Rußland eingetroffen

   Solingen. Auskunftsstelle über Kriegs-
gefangene und Vermißte. Bei der Auskunftsstelle im
Solinger Rathause (Zimmer 4/5) sind Postkarten mit Rück-
antwort für Kriegsgefangene in Rußland, die vom Zweig-
verein vom Roten Kreuz herausgegeben worden sind, einge-
troffen. Die Karten werden an Angehörige der Gefangenen
zur Ausfüllung abgegeben und dann wieder der Auskunftsstelle
zugestellt, die für eine prompte Weiterbeförderung an die
Adresse, nachdem diese ins Russische übersetzt worden ist, Sorge
trägt. Eine direkte Uebersendung der Karte durch die Ange-
hörigen an den Adressaten ist nicht zulässig. Es ist dies auch
nicht zu empfehlen, da zunächst die russische Adresse eingetragen
wird. Die nächste Sendung der Karten soll Ende dieser Woche
abgehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.