9. Dezember 1915

BAST_09_12_1915_C

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 9. Dezember 1915

Weihnachtstheater im Walder Gewerkschaftshaus

Wald. Weihnachts-Aufführung. Um den
Kindern unserer Genossen, die draußen im Felde stehen, eine
Weihnachtsfreude zu bereiten, ist am Samstagabend im Gewerk-
schatshause ein Theater-Abend. Zur Aufführung gelangt das
vieraktige Weihnachtsfestspiel „Weihnachten, das Fest der Liebe“,
ein ergreifendes Stück, das die Besucher fesseln wird. Die Pausen
werden durch Gesangvorträge des Damenchors „Gleichheit“,
sowie durch Solovorträge mit Zitherbegleitung ausgefüllt. Es
wird ein Eintrittsgeld von 20 Pf[enni]g für Erwachsene erhoben.
Es ist also fast jedem ermöglicht, diese Veranstaltung zu be-
suchen, und es stehen dem Besucher einige genußreiche Stunden
bevor. Am Sonntagnachmittag, Punkt 2 Uhr, ist dieselbe Vor-
stellung für Kinder; zu dieser wird ein Eintrittsgeld von
10 Pf[enni]g erhoben. Es wird nun gebeten, im Interesse der guten
Sache die Aufführung zu besuchen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.