24. November 1915

24.11. Mettmann

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 24.11.1915

Geschäftsbericht vom Allgemeinen Konsumverein in Mettmann

Allgemeiner Konsumverein.
S[tadt] Mettmann, 22. Nov[ember]. Aus dem Geschäfts-
bericht des Allgemeinen Konsumvereins für
Mettmann ist zu entnehmen, daß der Umsatz im
eigenen Geschäft rund 266.000 Mark betrug, im
Lieferantengeschäft rund 59.000 Mark. Die
finanziellen Ergebnisse sind trotz des Krieges

befriedigende. Außer den statutarisch gewähr-
leisteten 8 Prozent gleich 21.223 Mark im
eigenen Geschäft und 6 Prozent gleich 3.510 Mark
im Lieferantengeschäft sollen noch 1 Prozent des
Umsatzes im eigenen und 3 Prozent des Um-
satzes im Lieferantengeschäft zur Verteilung ge-
langen. Die im vorigen Jahre ins Leben ge-
rufene Sterbeunterstützung wurde in 14 Fällen
in Anspruch genommen; 388 Mark wurden aus-
gezahlt. Für die auf dem Felde der Ehre ge-
bliebenen Mitglieder wird das fünffache Sterbe-
geld gezahlt. Der Geschäftsführer, ebenso die
ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieder wurden
wiedergewählt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Mettmann (2015, 24. November). 24. November 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 5. März 2024, von https://doi.org/10.58079/cogr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.