24. November 1915

19151124_Ölgewinnung_147

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 24. November 1915

Lindensamen und Bucheckern werden zu Ölen verarbeitet.

Oelgewinnung aus Bucheckern u. Lindensamen.
Der dem Herrn Reichskanzler unterstellte
Kriegsausschuß für Oele und Fette schreibt uns:
Mitte Oktober war der Kriegsausschuß für Oele
und Fette mit einem Aufruf an die Oeffentlich-
keit getreten, in welchem die dringende und
höfliche Bitte an die deutsche Jugend und deren
Lehrer erging, Bucheckern und Lindensamen zu
sammeln, damit diese zur Oelgewinnung heran-
gezogen werden könnten. In manchen Gegen-
den des deutschen Vaterlandes hat sich die Leh-
rerschaft in anerkennenswerter Weise der Samm-
lung angenommen und dafür gesorgt, daß die
Jugend mit Liebe und Fleiß Bucheckern und
Lindensamen sammelte. Der Kriegsausschuß bzw.
die auf den Königlich Preußischen Landrats-
ämtern zu erfahrenden Kommissionäre sind nach
wie vor bereit, gesammelte Bucheckern und Lin-
densamen in Empfang zu nehmen. Für Buch-
eckern (lufttrocken) werden für 100 Kg 32-35
Mk. und für Lindensamen für 100 kg 120-140
Mk. vergütet. Der Kriegsausschuß möchte nicht
verfehlen, allen denjenigen, die sich in so her-
vorragender Weise an der Sammlung von Buch-
eckern und Lindensamen beteiligt haben, öffent-
lich Dank auszusprechen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.