21. November 1915

19151121_Porto_144

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 21. November 1915

Es sind keine Erhöhungen des Portos beabsichtigt.

       –   Keine Erhöhung des Reichsportotarifs.
Seit einiger Zeit sind Gerüchte verbreitet wor-
den, das Reichsschatzamt bereite als eine Art
Kriegssondersteuer eine Erhöhung der Porto-
gebühren vor. Diese Gerüchte sind völlig un-
begründet. Offenbar handelt es sich um Kom-
binationen im Zusammenhang mit der von Eng-
land vorgenommenen Portoerhöhung. An sich
wäre es natürlich denkbar, daß das Reichsschatz-
amt wie die übrigen Einnahmequellen des Rei-
ches so auch die Postgebühren in dieser Rich-
tung nachprüft; tatsächlich besteht aber die Ab-
sicht einer Erhöhung zur Zeit nicht. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.