20. November 1915

20111915Vierfachgeehrt

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 20. November 1915

Vierfache Ehrung mit dem Eisernen Kreuz für einen Soldaten aus Eschweiler

Vermischtes
Eschweiler, 15. November. Ein Inhaber von vier

Eisernen Kreuzen dürfet wohl zu den Seltenheiten
gehören. Oberstleutnant Vierey (Schwiegersohn des
Rentners Leo Jansen hierselbst), der als Regiments-
Kommandeur eines sächsischen Feld-Artillerie-Regiments
Ehrenvollen anteil an den Schlachten in der Cham-
pagne hatte, erhielt das oldenburgische Eiserne Kreuz
1. und 2. Klasse. Das preußische Eiserne Kreuz 1.
und 2. Klasse erhielt er bereits früher.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Euskirchen (2015, 20. November). 20. November 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cofo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.