27. November 1915

27111915 kartoffeln 2

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 27. November 1915

Warnung vor Wucher und Erinnerung an die Bekanntmachung der Festsetzung von Transportkosten für Kartoffeln

Bekanntmachung.
Es ist zu meiner Kenntnis gekommen, daß in vielen
Fällen die Landwirte bei Verkäufen von Kartoffeln
außer dem Höchstpreise von 3,05 M[ar]k noch größere
Beträge für Anfahren von Kartoffeln fordern und
zwar ist dieses direkt beim Verkauf seitens der Eigen-
tümer an die Käufer geschehen.

Ich mache darauf aufmerksam, daß gemäß § 1
der Bekanntmachung über die Regelung der Kartoffel-
preise vom 28. Oktober 1915 die Festsetzung der
Höchstpreise die Kosten des Transports bis zum
nächsten Güterbahnhof und die Kosten der Verladung
einschließen. Das vorher angedeutete Strafverfahren
ist somit strafbar und wird von jetzt ab unnachsichtig
zur Bestrafung gebracht.
Schleiden, den 20. November 1915.
Der Königliche Landrat,
Dr. Kreuzberg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.