14. September 1914

14SeptBlumentag

Stadtarchiv Goch, Bestand Völcker-Janssen, Niederrheinisches Volksblatt, Gocher Zeitung, vom 14.9.1914, Lokalteil.

Der Gartenbau- und Verschönungsverein verkauft Blumen zugunsten der Suppenanstalt für bedürftige Kinder Gocher Familien, deren Väter an der Front sind.

Blumentag. Der vom Gartenbau- und Verschönerungsverein gestern veranstaltete Blumentag zum Besten der Suppenanstalt hatte einen über alle Erwartungen günstigen Erfolg. Es wurden insgesamt 645,40 Mark vereinnahmt. Dieser Betrag geht dem Elisabethverein für den genannten Zweck heute ungekürzt zu. Die sämtlichen Unkosten trägt der Gartenbau- und Verschönerungsverein. Der Vorstand des Vereins sagt den verehrten Mitbürgern für die überaus freundliche und opferwillige Aufnahme der schönen Blumensträuße, den edlen Geschenkgebern der Blumen und sonstigen Gegenstände, den jungen Mädchen, die sich mit Eifer und Geschick der guten Sache gewidmet haben, und allen Damen und Herren, die tatkräftig geholfen haben, auf diesem Wege verbindlichen Dank.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Goch (2014, 14. September). 14. September 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 17. April 2024, von https://doi.org/10.58079/clrr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.