16. November 1915

BAST_16_11_1915_I

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 16. November 1915

Das so lange entbehrte Petroleum“ ist endlich in Solingen eingetroffen. Die „Bergische Arbeiterstimme“ kritisiert aber, dass Hausbesitzer für ihre Treppenbeleuchtung kein Petroleum erhalten können.

   Solingen. Es ist Petroleum eingetroffen.
Das so lange entbehrte Petroleum ist nunmehr eingetroffen
und wird jetzt gestern in den einschlägigen Geschäften an die
Inhaber von Petroleumkarten abgegeben. Die Mengen, die
an die einzelnen Haushaltungen verkauft werden, sind so knapp
bemessen, das sich äußerste Sparsamkeit beim Gebrauch von
Petroleum empfiehlt. Als ein großer Mangel ist es anzusehen,
daß Leute, die verpflichtet sind, Treppenflure zu be-
leuchten, vom Petroleumbezug aufgeschlossen sind, wenn sie in
der Wohnung Gasanschluß haben. Die Treppen werden
doch fast überall durch Petroleumlampen beleuchtet. Dieser
Uebelstand wird vielleicht noch die Ursache manchen Unglücks-
falles in der Zeit der langen Abende sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.