25. Oktober 1915

1915 10 25

Stadtarchiv Hilden, Rheinisches Volksblatt vom 25. Oktober 1915

Über die Generalversammlung des Bezirksvereins vom Roten Kreuz für den Regierungsbezirk Düsseldorf

Hilden, 25. Okt. In der am Sonnabend in Düsseldorf abgehaltenen Generalversammlung des Bezirksvereins vom Roten Kreuz für den Regierungsbezirk Düsseldorf wurde mitgeteilt, daß bis zum 1. Oktober d. J. Liebesgaben im Gesantwerte von 6 291 157 Mark an die Front gesandt wurden. Die Abnahmestelle des Vereins im Kaiser-Wilhelm-Park hat bis zum 1. Oktober 685 einzelne Sendungen, abgesehen von Postpaketen, darunter 184 Eisenbahnladungen abgefertigt. Tausende von Dankschreiben sind von der Front eingegangen. In dieser Sitzung teilte der Regierungspräsident Dr. Kruse mit, daß die Geburtenziffer im Bezirk in erschreckendem Maße gesunken sei. Hier werde eine Lebensfrage für das deutsche Volk berührt, und der Bezirksverein habe deshalb geglaubt, darin ein Feld seiner Tätigkeit zu erblicken. Auf welche Weise das geschehen solle, stehe noch dahin. In einer Versammlung, zu der sämtliche Organisationen des roten Kreuzes sowie anderer bestehender Körperschaften geladen werden, soll die Frage demnächst eine ausgiebige Erörterung erfahren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.