29. Oktober 1915

BAST_29_10_1915_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 29. Oktober 1915

Keine Verletzten durch gesprungenen Schleifstein bei Rasspe in Solingen-Stöcken

Solingen. Stein gesprungen! Gestern nachmittag
sprang in der Schleiferei von Raßpe Söhne zu Stöcken ein
großer Schleifstein. Nur einem Glückszufalle ist es zuzu-
schreiben, daß keine der neueingestellten Schleiferinnen oder
einer der anwesenden Arbeiter durch die Steinstücke verletzt
worden sind, da bei Raßpe die meisten Schleifsteine
ohne Schutzblock laufen. Einer der Schleiferinnen schien
das Weiterarbeiten bedenklich, sie forderte ihre Papiere und
machte Schluß.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.