29. Oktober 1915

BAST_29_10_1915_B

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 29. Oktober 1915

Post nutzt Briefmarken als Kleingeldersatz

Briefmarken als Kleingeld.
   Um den bestehenden Mangel an Kleingeld abzuhelfen, hat,
wie aus Berlin gemeldet wird, die Postverwaltung zu dem
Mittel gegriffen, daß an den Postschaltern kleine Beträge mit
Briefmarken gezahlt werden.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2015, 29. Oktober). 29. Oktober 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 18. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/co98

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.