26. Oktober 1915

BAST_26_10_1915_F

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 26. Oktober 1915

„Naturkunde der Läuse in den Lehrplan aufgenommen um Krankheitsübertragung durch Läuse zu verhindern“

  Solingen. Lausige Naturgeschichte. Nach einer
Verfügung des Kultusministers ist die Naturgeschichte – der
Läuse in den Lehrplan der Volksschulen aufgenommen worden.
Das ist verständlich, wenn man berücksichtigt, in welch lausiger
Zeit wir jetzt leben, und es ist begreiflich, daß den Volks-
schülern, die sie am meisten spüren, die Naturgeschichte dieses
Tieres, nähergebracht wird. Aber Scherz beiseite! Die Kennt-
nisse über die Lebensgewohnheiten der Laus waren bisher fast
ausschließlich bei „duften Kunden“ zu finden. Die Mittel,
die diese zur Abschreckung oder Vernichtung der Laus in An-
wendung bringen, haben manchen Feldgrauen, der früher auch
mal „gewalzt“ ist und mit „Bienen“ Bekanntschaft gemacht
hat, im Kriege vor Läusen bewahrt. Der Krieg gegen die Laus
muß schnell und wirksam geführt werden, denn die Ver-
mehrungsfähigkeit einer Laus ist sprichwörtlich. In einem
Tage soll eine Laus Urgroßmutter werden können. Da die
Läuse als Uebertrager gefährlicher Krankheiten
wie Flecktyphus usw., erkannt sind, ist gegen die Uebernahme
der Naturgeschichte der Läuse in den Lehrplan der Schulen
nichts einzuwenden. Bekanntlich muß man einen Feind erst
richtig erkannt haben, ehe man ihn wirksam bekämpfen kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.