22. Oktober 1915

BAST_22_10_1915_I

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 22. Oktober 1915

Barmer Steinhauer muss nach Geschenken an Kriegsgefangene ins Gefängnis

                  Strafkammer Elberfeld.
   Kriegsgefangenen Geschenke zu machen, ist
nicht nur deutschen Staatsangehörigen, sondern auch Aus-
ländern verboten. Der Steinhauer Martin P. aus Barmen
versuchte am 29. August kriegsgefangenen Belgiern und Fran-
zosen, die in einer Fabrik an der Haspelerbrücke untergebracht
sind, ein Kautabak, Zigaretten, sowie ein kleines Messer ent-
haltendes Paket zuzustecken. Vorübergehende und der Wacht-
posten verhinderten das. P. wurde gestern auf 3 Tage ins
Gefängnis geschickt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.