13. Oktober 1915

BAST_13_10_1915_F

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 13. Oktober 1915

Der Vaterländische Frauenverein Zweigverein Solingen-Stadt, sich selbst als „Armee der Kaiserin“ bezeichnend, bittet um Obstspenden für die Soldaten am Geburtstag der Kaiserin und wirbt um neue Mitglieder

Vaterländ[ischer] Frauenverein
   Zweigverein Solingen-Stadt.
Spendet Obst und Obstprodukte
für unsere Truppen im Felde und
   in den Lazaretten der Heimat!
   Deutsche Frauen, gebt uns am
Freitag, den 22. Oktober d[iese]s J[ahre]s,
dem Geburtstag ihrer Majestät
   der Kaiserin
von Euren Vorräten in Keller und Küche: frisches
Obst, abgekochtes (sterilisiertes) Obst u[nd] Früchte;
gebt uns Kompotte, Obstkraut, Gelees, Marme-
laden und Mus, bringt uns Frucht- und Beeren-
säfte, vergesst auch den Honig nicht.


   Gebt von Euren Vorräten für die Kämpfer
in den Schützengräben, gebt für die verwundeten
und Kranken in den Feld- und Kriegslazaretten,
gebt für die Lazarette in der Heimat !
   Ihre Majestät, unsere geliebte Kaiserin, hat
unsern Plan gebilligt und genehmigt, dass wir
Eure Gabe als
   Geburtstagsgabe für die Kaiserin
in Empfang nehmen. Keine deutsche Frau bleibe
zurück! Auch die kleinste Gabe ist willkommen
und hilft zum grossen Werke.
   Helft uns, Ihr deutschen Frauen, dauernd bei
unserer Arbeit für die Verwundeten und Kranken,
bei der Fürsorge für die Angehörigen unserer
tapferen Feldgrauen !
   Tretet deshalb alle, die Ihr unserem Verein
noch nicht angehört, am Geburtstage der Kaiserin
als Mitglied in unsern Verein ein. Die „Armee
der Kaiserin“, der Vaterländische Frauenverein,
kennt keinen Rang und Stand. Der Vaterländische
Frauen-Verein fragt nicht nach Glauben und Be-
kenntnis. Jede deutsche Frau und Jungfrau, die
helfen will, ist unserm Verein als Mitglied
willkommen.
Zweigverein Solingen-Stadt des Vaterländ[ischen] Frauen-Vereins
   Frau Justus Böker, Vorsitzende.

                Sammelstelle
für Obst u[nd] Obstprodukte all[er] Art, Fruchtsäfte u[nd] Honig
   im grossen Saal des „Hotel Monopol“, Bergstr[aße]
Geöffnet: Freitag, den 22. Oktober, von 9 bis 12 und 3 bis 8 Uhr.
   Falls das Abholen der Spenden gewünscht wird, genügt
      schriftliche Mitteilung an unsere Vorsitzende.  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.