8. Oktober 1915

BAST_08_10_1915_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 8. Oktober 1915

Burgfrieden bei den Gemeindewahlen: keine Wahlkämpfe, gesicherte „Besitzstände“ = Stadtverordnetenmandate für alle Parteien wie bisher, werden auch in Elberfeld vereinbart

      Keine kommunalen Wahlkämpfe.
   Die Orte, in denen die Parteien beschließen, die kommen-
den Kriegs-Gemeindewahlen um die freiwerdenden
Stadtverordnetensitze durchfahren zu lassen, mehren sich. Jetzt
kommt aus unserer Nachbarstadt Elberfeld diese Nachricht:
   Die Vertreter der politischen Parteien – Fortschrittliche
Volkspartei, Freikonservative Partei, Nationalliberale Partei,
Sozialdemokratische Partei, Zentrumspartei – haben be-
schlossen, die den bevorstehenden Stadtverordnetenwahlen unter
Wahrung des Burgfriedens von jedem Wahlkampfe abzusehen.
Der Besitzstand der sozialdemokratischen Partei einerseits und
der in einem Kartell zusammengeschlossenen übrigen Parteien
anderseits soll dementsprechend unberührt bleiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.