26. September 1915

19150926_Herbst_88

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 26. September 1915

Der Herbst hat auch seine schönen Seiten.

    Herbstliche Gärten. Unsere Hausgärten sind
auf den herbstlichen Ton gestimmt. Hier und
da trägt der eine oder andere Apfelbaum noch
seine rotwangigen, glänzenden Früchte. An den
Sträuchern lachen die weißen Knallbeeren und
in den Blumenbeeten stehen die letzten Astern,
Dahlien und Nelken, von sorgsamer Frauenhand
gehütet, um nochmals einen Sonntagstischstrauß
abzugeben oder bei einem demnächst stattfin-
denden Geburtstage als letzte Blütengabe des
enteilenden Jahres zu dienen. Auch die an-
spruchslosen Resedapflänzchen blühen immer noch
tapfer weiter und senden einen letzten wehmüti-
gen Duftgruß in die Herbstluft. Sonst aber
haben die Blumen uns bereits zum größten
Teil im Stich gelassen. Nur dunkle Edeltannen,
Buchsbaum und Taxus geben dem Garten noch
ein bißchen belebendes Grün und weiter hinten,
im Gemüsegarten, zeigen sich volle, runde Weiß-
kohlköpfe oder die krausen, fächerartigen Stau-
den des Grünkohls, dem bekanntlich erst der
richtige Winter zur letzten Vollkommenheit ver-
hilft.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.