21. September 1915

Unbenannt

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 21.9.1915

Versorgung der minderbemittelten Bevölkerung und der Kriegerfamilien in der Stadt Mettmann mit Kartoffeln.

i. Mettmann, 20. Sept[ember]. Kartoffeln für
die Kriegerfamilien. Die Landwirte in
der Gemeinde Mettmann haben das Anerbieten
gemacht, von jedem Morgen Kartoffelland 25
Zentner Kartoffeln an die Gemeinde zu einem
Preise von 3,25 Mark für den Zentner abzu-
geben, damit sie der minderbemittelten Bevölke-
rung und den Kriegerfamilien zur Verfügung
gestellt werden können.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Mettmann (2015, 21. September). 21. September 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 23. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/co4y

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.