29. September 1915

19150929_Genossenschaft_94

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 29. September 1915

Eine Genossenschaft zwecks Entwässerung soll gegründet werden. Das Linder und Spicher Bruch ist ein Sumpfgebiet südlich von Wahn.

                            Bekanntmachung.
     Zwecks Entwässerung und Bodenverbesserung
des Linder und Spicher Bruches soll eine Genossen-
schaft gebildet werden. Zur Anhörung der Grund-
besitzer des Bruchgeländes resp. der Beteiligten
wird hiermit gemäß § 10 der Allerhöchsten Ver-
ordnung vom 7. November 1914 Termin auf
Montag, den 8. November, nachmittags 2 Uhr
im Saale der Wirtschaft Pütz in Lind festgesetzt.
Plan und Satzungsentwurf für die zu bildende
Genossenschaft liegen vom 25.10. bis 6.11. auf
dem Bürgermeisteramt Wahn während der Dienst-
stunden öffentlich aus.
       Wahn, den 25. September 1915.
                                                  Der Kommissar.
                                                     Oedekoven,
                                                Bürgermeister.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.