29. September 1915

29091915nachrufberners

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 29. September 1915

Nachruf auf den Hauptlehrer Johann Heinrich Berners, Volksschule Kall

Nachruf.
Am 3. September starb auf einem Patrouillen-
gange den Heldentod für Kaiser und Reich
der Hauptlehrer
Joh. Heinrich Berners
der katholischen Volksschule Call (Eifel).
Seit dem 1. Oktober 1912 war er ab der katho-
lischen Volksschule tätig. Sein liebenswürdiges
Wesen, seine kerndeutsche Gesinnung, seine aus-
gleichende Gerechtigkeit erwarben ihm im Fluge
die Liebe und Zuneigung der ihm anvertrauten
Kinder, seine Kollegen und Kolleginnen, seiner
Freunde und Bekannten.
Aus liebgewordener Tätigkeit, aus glücklichem
Eheleben wurde er herausgerufen zum Kampfe für
des Deutschen Reiches Herrlichkeit. Eine liebende
Gattin, drei unmündige Kinder, von denen das
älteste ihm im Tode voranging, liess er daheim.
Freudig folgte er dem Rufe seines Kaisers und
besiegelte die Treue gegen Kaiser und Reich mit
seinem Herzblut.
Ehre, herzgeborener Dank und dauernde Erinne-
rung sei ihm, dem tapferen deutschem Helden!
Call, den 27. September 1915.
Der Bürgermeister.
In Vertretung:
Dr. jur. Ulrich Kerwer.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.