11. September 1915

BAST_11_09_1915_A

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 11. September 1915

Ist einmal begehrtes Petroleum im Handel erhältlich, so erhält längst nicht jeder Kunde etwas davon ab

Solingen. Petroleum. Kaum ist hier Petroleum
zum Verkaufe freigegeben, so kommen auch schon Klagen über
unbotmäßiges Verhalten der Händler beim Verkauf. Heute
morgen kam eine Bewohnerin des westlichen Stadtteils in das
Geschäft D. in der Katternbergerstraße. Das Geschäft hatte
kurz vorher Petroleum erhalten. Die Geschäftsinhaberin
weigerte sich, der Frau Petroleum zu verkaufen. Auf den Hin-
weis der Kundin, daß sie doch auch andere Sachen in dem
Laden kaufe, erwiderte Frau D., sie hätte Kunden, die in der
Woche für 30 Mark kauften. Für diese müsse sie Petroleum
zurückhalten. – Das ist ein Verhalten, das nicht scharf genug
gekennzeichnet werden kann. Wir weisen die Händler in ihrem
eigenen Interesse darauf hin, daß wegen des gleichen oder ähn-
lichen Verhaltens schon Verurteilungen zu Gefängnis erfolgt
sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.