4. September 1915

BAST_04_09_1915_G

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 4. September 1915

Über die Arbeit der Walder Auskunftsstelle für Kriegsgefangene und Vermißte

Wald. Nachforschung nach Kriegsgefangenen
und Vermißten. Die im hiesigen Rathause (Kriegs-
unterstützungsbureau, Stadtsekretär Schumacher) eingerichtete
Auskunftsstelle für Kriegsgefangene und Vermißte erfreut sich
reger Inanspruchnahme. In genannten Bureau liegen Karten
von Frankreich und vom europäischen und asiatischen Rußland
aus, in denen die Gefangenenlager und in den französischen
Karten auch die hauptsächlichsten Hospitäler (Lazarette) einge-
zeichnet sind. Von fast sämtlichen Gefangenenlagern werden
auf Wunsch Beschreibungen über Verpflegung und Beschäfti-
gung in kürzester Zeit beschafft und den Interessenten vorgelegt.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2015, 4. September). 4. September 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cnxy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.