24. August 1915

BAST_24_08_1915_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 20. August 1915

Erneuter Arbeitsunfall an der Friktionspresse bei den Kronprinzwerken (Ohligs)

Weyer. Eine gefährliche Maschine. Höchst ge-
fahrvoll ist die Arbeit an der Friktionspresse auf dem Kron-
prinzenwerke. In der „Bergischen Arbeiterstimme“ vom
Freitag berichteten wir, daß dem gefährlichen Werkzeuge auf
dem genannten Werke in der Zeit von acht Wochen neun
Arbeiterfinger zum Opfer gefallen seien. Doch bevor noch
die Zeitung, die diese in höchstem Maße befremdende Tatsache
feststellte, in die Hände der Leser gelangt sein konnte, da
hatte sich schon wieder ein Unglücksfall er-
eignet. Eine Arbeiterin ist die Betroffene, die vom
Zeigefinger und vom Mittelfinger das erste Glied verlor. Wir
erachten nun wirklich die Zeit für gekommen, daß einmal ernst-
lic nach der Ursache dieser vielen Betriebsunfälle an dieser
Presse gesehen wird! Vielleicht nimmt einmal der Herr Ge-
werbeinspektor die Sache in die Hand. So kann es unter
keinen Umständen weitergehen!



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2015, 24. August). 24. August 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 25. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cnx3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.