17. August 1915

BAST_17_08_1915_E

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 17. August 1915

Dokumentation der Kriegsgräber in den deutschen besetzten Gebieten

     Wo liegen die Gefallenen?
   Es ist ein begreiflicher Wunsch der Hinterbliebenen unserer ge-
fallenen Helden, die Stätte zu wissen, an der der tapfere Streiter
zur letzten Ruhe gebettet liegt. Zu diesem Zwecke sind jetzt die
Etappeninspektionen des deutschen Heeres mit der Auf-
nahme der Gräber in ihrem Gebiete beauftragt. Bei diesen Arbeiten
der Gräberaufnahme werden auch die Gräber der innerhalb unserer
besetzten Gebiete beerdigten Feinde mitaufgenommen. Die feind-
lichen Regierungen sind durch die in Frage kommenden Botschaften
der neutralen Regierungen um die Anordnung gleicher Maßnahmen
ersucht worden.
   Bei unserem jetzigen erneuten Vorgehen in Polen, bei dem wir
die Stätten heißer Kämpfe vom Vorjahre wieder besetzt haben, wird
selbstverständlich auch mit dieser Gräberaufnahme sofort begonnen
werden. Allerdings sind dabei Schwierigkeiten zu überwinden, denn
die Inschriften zahlreicher Denkmäler sind verwittert und unleserlich
geworden, zum Teil sind sie überhaupt nicht mehr zu entziffern. Was
aber zur Feststellung noch getan werden kann, geschieht. Die Be-
arbeitung der von den Etappeninspektionen eingesandten Listen er-
folgt in einer besonderen Abteilung des Zentral-Nachweise-
Bureaus des preußischen Kriegsministeriums.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.