5. August 1915

BAST_05_08_1915_B

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 5. August 1915

Immer wieder: Gefängnisstrafen für „Schnapssünder“

                       Schnapssünder.
   Wegen verbotenen Branntweinverkaufs verurteilte die
Elberfelder Strafkammer die Putzfrau Wwe. A. aus Elber-
feld, den Schlosser und Wirt Ad. Sch. aus Hückeswagen
und die Tochter Luise der Wirtin Ehefrau D. aus Solingen
zu je einem Tage Gefängnis, Frau D., die Wirtin
Ehefrau Ernst H. aus Solingen und den Wirt Franz H.
aus Elberfeld zu je zwei Tagen Gefängnis.
Der Ehemann Ernst H. und dessen Putzfrau, die ebenfalls ange-
klagt waren, wurden freigesprochen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.