8. August 1915

19150808_Gemüsevorräte_42

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 8. August 1915

Vorräte für den Winter sind jetzt anzulegen.

                       Gemüsevorräte
für den Winter sollte jede Hausfrau jetzt, wo
die Hochflut der Gemüsereife eintritt, nach
Möglichkeit aufstapeln. Grüne Bohnen, Kohl
und anderes geben im Winter, wo man sonst
auf Fleischnahrung allzusehr angewiesen ist, die
Möglichkeit, den Mittagstisch billiger zu gestal-
ten. Da unsere Konservenfabriken wegen Ar-
beit für die Heeresverwaltung und teilweise
auch wegen Mangels genügender Blechmengen
zu Büchsen nicht wie im Frieden arbeiten kön-
nen, müssen unsere Hausfrauen darauf bedacht
sein, ihre Stelle zu vertreten. Die jetzt zu
gleicher Zeit reif werdenden Mengen sind zu
groß, als daß sie sofort verzehrt werden könn-
ten. Sie würden teilweise verderben müssen,
wenn ihre sachgemäße Aufspeicherung für den
Winter unterbliebe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.