9. Juni 1915

19150609_Kornblumen_562

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 9. Juni 1915

Es wird darüber informiert, dass die auch zu Heilzwecken genutzte Kornblume aus Schutzgründen nicht gepflückt werden darf.

     Pflückt keine Kornblumen im Kriegsjahr!
        Mit Recht ergeht an alle Wanderer und Aus-
flügler die Mahnung pflückt keine Kornblumen,
da die Kornblumenblütezeit heranrückt. Wer bis-
her glaubte, ohne einen Strauß davon nicht nach
Hause kommen zu können, sollte sich vergegen-
wärtigen, welcher Schaden durch das Abpflücken
entstehen kann. Keiner denke, auf die kleine von
ihm beschädigte Fläche komme es nicht an. Nur
Gedankenlose können das glauben. Bei dem
Ernste der Gegenwart, in der unsere Feinde un-
ablässig bemüht sind, uns auszuhungern, darf
kein Deutscher dazu beitragen, die Ernte zu ver-
ringern, und damit die Pläne unserer Feinde
zu fördern.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2015, 9. Juni). 9. Juni 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 14. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cnrs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.