30. Juli 1915

19150730_Jagderöffnung_32

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 30. Juli 1915

Die Bekanntgabe von neuen Jagdzeiten ist erfolgt.

    – Der Bezirksausschuß hat für den Re-
gierungsbezirk Köln die Eröffnung der
Jagd wie folgt festgesetzt: für Birk-, Hasel- und
Fasanenhähne und -hennen auf den 15. September
1915; für Rebhühner, Wachteln und schottische
Moorhühner: 1. für die Kreise Bergheim, Bonn-
Stadt und Land, Köln-Stadt und Land, Eus-
kirchen, Rheinbach, Sieg und Mülheim a. Rh.
auf den 20. August 1915, 2. für die Kreise
Gummersbach, Waldbröl und Wipperfürth auf
den 30. August 1915. Die Jagdzeit der Rebhühner,
Wachteln und schottischen Moorhühner wird
gleichzeitig bis zum 11. Dezember einschließlich
verlängert. Die Schonzeit für Rehkälber wird
auf das ganze Jahr 1915 ausgedehnt; für
Drosseln, (Krammetsvögel) ist sie ein für allemal
bis 30. September jedes Jahres hinausgeschoben;
für Dachse ist sie gänzlich aufgehoben. Im
Uebrigen gelten die gesetzlichen Schonzeiten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.