28. Juli 1915

28.7.15 Mettmann

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 28.7.1915

Beschlüsse des Kreistages des Kreises Mettmann (Selbstbewirtschaftung mit Brotgetreide, Beteiligung an Ostpreußenhilfe)

Aus der Umgegend.
n. Mettmann, 27. Juli. Kreistag. Der
Kreistag des Kreises Mettmann beschloß die
Selbstbewirtschaftung des Kreises
mit Brotgetreide im neuen Erntejahr
und beauftragte den Kreisausschuß mit der
Wahrnehmung der Geschäfte. Nach den Mit-
teilungen der Verwaltung genügt das im Kreise
geerntete Brotgetreide für den Bedarf des
Kreises. Die Beteiligung des Kreises Mett-
mann an der Ostpreußenhilfe in der
Form der Mitübernahme der Patenschaft über
den Kreis Margrabowa wurde einstimmig be-
schlossen. Es wurden dafür 41.000 Mark bewilligt,
von denen 21.000 Mark aus laufenden Mitteln

entnommen werden sollen, während der Rest
in Teilzahlungen von je 5.000 Mark auf die
Jahre 1916-1919 verteilt wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.