16. Juli 1915

16.7.15 Velbert

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 16.7.1915

Velberter Lehrer wollen sich während der Ferienzeit um sog. “Kriegerkinder” kümmern, um die Mütter zu entlasten.

Velbert, 15. Juli. Kriegstätigkeit
der Lehrer. Die hiesige Lehrerschaft beschloß,
sich auch während der Ferien der Volksschüler,
besonders der Kriegerkinder anzunehmen und
regelmäßige Sparziergänge und Spiele mit ihnen
zu veranstalten. Hierdurch sollen die Mütter
in dieser schweren Zeit, wo der Vater im Felde
steht, in der Erziehung der Kinder auch während
der Ferien unterstützt werden.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Mettmann (2015, 16. Juli). 16. Juli 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 20. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cnq2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.