4. Juli 1915

19150704_Rummer_6

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 4. Juli 1915

Der Mord an Adalbert Rummer muss aufgeklärt werden.

     Troisdorf, 30. Juni.     Der Bürgermeister
macht bekannt: In der verflossenen Nacht gegen
12,15 Uhr wurde der Anstreichergeselle Adalbert
Rummer, geboren 8. Mai 1892, in Krefeld, auf
der Kölnerstraße hier erstochen und ist sofort ge-
storben. Als Täter kommen in Frage zwei bis
drei Mannspersonen in jugendlichem Alter an-
scheinend Arbeiter, in deren Begleitung sich eine
anscheinend noch jugendliche Frauensperson befand.
Anscheinend sollen sie Sonntagskleider getragen
und den hiesigen Dialekt gesprochen haben. Ich
bitte die Bürgerschaft zur Ermittelung des
Täters mit beizutragen und mir etwaige Angaben,
welche hierzu dienen können, sofort zu machen.
Insbesondere ist eine sofortige Meldung von in
Frage kommenden Personen notwendig, welche
in der späten Nacht nach 12,15 Uhr nach Hause
gekommen sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.