22. Juli 1915

BAST_22_07_1915_D

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 22. Juli 1915

„Zigeuner“ in Solingen

Solingen. Der inhibierte Bärentanz. Gestern
mittag kam eine Zigeunerkarawane durch unsere Stadt ge-
zogen, die einen Bären und einige Affen mit sich führte. Da
öffentliche Schaustellungen, wie nun mal ein Bärentanz eine
ist, einer polizeilichen Genehmigung bedürfen, so hielten sich
die braunen Steppensöhne etwas abseits von der breiten Heer-
straße und gaben ihre Vorstellung in Straßen, in denen im
allgemeinen nicht der Hauptverkehr pulsiert. Doch mit des
Geschickes Mächten ist kein ew’ger Bund zu flechten, und der
Wachmann schreitet schnell. In der Kronenstraße wurde die
Gesellschaft von einem Polizeibeamten erwischt und an die
Stadtgrenze befördert. Meister Petz, der das Tanzbein schwang,
sah übrigens körperlich sehr heruntergekommen aus, was auch
wohl als eine Folge des Krieges anzusehen ist. Er machte
ganz den Eindruck, als ob er bei der Verteilung der Brotkarten
vergessen worden sei.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Solingen (2015, 22. Juli). 22. Juli 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 23. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/cnoj

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.