30. Juni 1915

30.6.15 Besuch

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 30.6.1915

Versorgung des durchziehenden Füsilier-Regiments Nr. 39 in Erkrath.

Aus der Umgegend.
Erkrath, 29. Juni. (Militärischer
Besuch.) Ein schönes militärisches Schauspiel
wurde am vergangenen Samstag unserem Ort
bereitet. Kurz vorher war bekannt geworden,
daß zwei Kompagnien des Füsilier-Regiments
Nr. 39 aus Düsseldorf morgens gegen 10 bis
11 Uhr nach einer größeren Geländeübung den
Ort durchziehen und hier eine kleine Rast
machen würden. Schnell waren die Vor-
bereitungen getroffen, um den Vaterlandsver-
teidigern, von denen schon eine ganze Reihe
das Eiserne Kreuz trug, eine Stärkung zu ver-
abreichen. Ein kleiner Apell an die Bürgerschaft
genügte, um das Notwendige herbeizuschaffen
und fleißige Hände hilfsbereiter Damen aller
Stände hatten bald für Offiziere und Mann-
schaften ein gutes Frühstück bereitet. Als die
Erwarteten mit klingendem Spiel und festem
Schritt einzogen und vor dem Rathause die
Gewehre zusammensetzten, war alles bereitet.
Sichtliches Erstaunen zeigte sich auf allen Ge-
sichtern, beeinträchtigte jedoch den guten Appetit
nicht. Zwischendurch erklangen ernste und heitere
Weisen der Musikkapelle, sowie der Soldaten.
Hier und dort standen sie am Gartenzaun oder
an die Mauer gelehnt, wie es auf Kriegsbildern
zu sehen ist und schrieben Grüße in die Heimat,
da auch für genügend Ansichtskarten gesorgt
war. In einer Rede, getragen von vater-
ländischem Ernst und verbunden mit echt
soldatischer Heiterkeit dankte Herr Hauptmann
Becker im Namen der Offiziere und Mann-
schaften für die überaus gastliche Aufnahme.
Sein Dank galt allen Beteiligten, auch den
kleinsten Spendern. Zum Schluß erhielt jeder
Rauchwerk und „mit Dampf“ ging es der
Garnison zu. 530 Soldatenherzen schlugen höher
in dem Gefühl, daß auch die Daheimgebliebenen
nicht tatenlos sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.