28. Juni 1915

28.6. Velbert

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorfer General-Anzeiger vom 28.6.1915

Beschlüsse der Stadtverordnetensitzung in Velbert (Stiftung Schulte, Weizenschrot, Teuerungszulage für städtische Arbeiter)

Aus Rheinland-Westfalen
Aus der Gemeindeverwaltung
n. Velbert, 26. Juni. In der Stadtver-
ordnetensitzung wurde die Stiftung der
Herren Max und Alfred Schulte in Höhe von
3000 Mark mit dem Ausdruck des Dankes an-
genommen. Auf einen Hinweis aus der Ver-
sammlung, daß im Gymnasium eine Menge
Weizenschrot lagere, das die Bäcker gern über-
nehmen würden, um es ohne Brotkarte zu ver-
wenden, erklärte der Vorsitzende, daß das Wei-
zenschrot bei der Anlieferung beanstandet
worden wäre und jetzt zur Verfügung der Mehl-
verteilungsstelle in Düsseldorf stände, daher könne
darüber nicht verfügt werden. Für die Dauer
des Krieges wurde den Arbeitern des Stadt-
bauamtes und des Gas-und Wasserwerks auf
Widerruf eine Teuerungszulage gewährt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.