24. Juli 1915

24072015unterhaltkriegsgefangene

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 24. Juli 1915

Bericht über die Kosten des Unterhalts von Kriegsgefangenen in Deutschland

– (Was kostet uns der Unterhalt der Kriegs-
gefangenen?) Nach genauen Berechnungen sollen wir
gegenwärtig 1600000 Kriegsgefangene in Deutschland
haben, deren Verpflegung naturgemäß eine hübsche
Summe kostet. Wenn man für Offiziere und Mann-
schaften den Einheitssatz von 50 Pfennig pro Kopf
täglich in Ansatz bringt, ergibt daß die Summe von
800000 Mark im Tag! Außerdem kosten die Ein-
richtung der Lager, Bewachung, Beleuchtung [etc.] noch
ein schönes Stück Geld. Diese Unsummen sind aber
nicht “zum Fenster hinausgeschossen”, wie manche
annehmen möchten, da auch nach Friedensschluß eine Ver-
rechnung sämtlicher verauslagten Gelder erfolgt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.