10. August 1914

eu 1 1642 berichte über Feind 108

Kreisarchiv Euskirchen, EU I, Bd. 1642: Generalakten des Landrath-Amtes betreffend Kriegszustand im Allgemeinen

Weiterleitung der Aufforderung des 8. Armee-Corps, Festung Köln, vom 08.08.1914 über die direkte Mitteilung von Kenntnissen über den Feind an das Gouvernement in der Festung Köln durch den Landrat von Euskirchen an die Bürgermeister des Kreises.

Die Königliche Regierung ersucht das Gouvernement sehr ergebenst, die unterstellten Landräte und Polizei-Behörden anweisen zu lassen, dem Gourvenement direkt und telegraphisch mitzuteilen, was ihnen vom Feinde bekannt wird.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Euskirchen (2014, 10. August). 10. August 1914. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 22. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/clou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.