12. Juni 1915

12.6.15 Langenfeld

Kreisarchiv Mettmann, Düsseldorf General-Anzeiger vom 12.6.1915

Information zum Verkauf von Fleischwaren in Langenfeld

Aus der Umgegend.
Langenfeld, 12. Juni. (Verkauf von
Fleischdauerwaren.) Die hiesige Ge-
meinde will mit dem Verkauf der eingelegten
Fleischdauerwaren beginnen. An die Familien
eingezogener Mannschaften wird Speck zu 1,30,
an die übrige Bevölkerung zu 1,50 M[ar]k für
das Pfund abgegeben. Schinkenspeck kostet 1,60
M[ar]k das Pfund. Der Verkauf findet Dienstags
und Freitags vormittags statt. Verkaufsstellen
sind in Richrath, Reusrath und Immigrath
eingerichtet.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kreisarchiv Mettmann (2015, 12. Juni). 12. Juni 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 21. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cnij

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.