6. Juni 1915

19150606_Fronleichnam_560

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 6. Juni 1915

Fronleichnam in Troisdorf.

Troisdorf.    Vom herrlichsten Frühlings-
wetter begünstigt, fand die Frohnleichnams-
prozession statt. Die Straßen, die die Pro-
zession passierte, prangten in einem selten gesehenen
Flaggenschmuck und Hausaltäre, auch Häuser
vieler Nichtkatholiken waren geschmückt. Das
St. Josef-Krankenhaus, das durch die Bemühungen
des verstorbenen Herrn Pfarrers Meyer zustande
kam, bot eine ausnahmsweise Zierde; die dort
untergebrachten Verwundeten nahmen fast voll-
zählig an der Prozession teil. Trotz des Krieges
war auch die Beteiligung der Bürger eine groß-
artige. Für die Ordnung der Prozession hatte
sich der hochw. Herr Pfarrer Heppekausen die
größte Mühe gegeben, was allseitig anerkannt
wurde.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2015, 6. Juni). 6. Juni 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 12. April 2024, von https://archivewk1.hypotheses.org/13374

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.