4. Juni 1915

19150604_Rhabarber_559

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 4. Juni 1915

Rhabarber wird als der neue Spinat gepriesen.

       –  Ein schönes und dabei sehr billiges Früh-
lingsgemüse ist wenig bekannt: „Spinat“ aus
Rhabarberblättern! Die meisten Leute genießen
nur die Stiele als Beigabe (Kompott) oder Suppe
und werfen achtlos die Blätter fort. Diese er-
geben aber, nach der Entfernung der dicksten
Rippen, ein herrliches Gemüse, wenn sie genau
so behandelt werden wie Spinat. Es schmeckt
aber – und das wird den meisten Herren will-
kommen sein – herzhafter als jener und etwas
säuerlich. Wer`s einmal versucht hat, verachtet
die Blätter nie wieder.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2015, 4. Juni). 4. Juni 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 23. April 2024, von https://doi.org/10.58079/cni2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.