26. Mai 1915

BAST_26_05_1915_C

Stadtarchiv Solingen, Bergische Arbeiterstimme 26. Mai 1915

Glückwünsche „aus dem Felde“ zum 25jährigen Jubiläum der „Bergischen Arbeiterstimme“

Zum Jubiläum der ,,Bergischen Arbeiter-
                       stimme“
gehen aus dem Felde noch immer Glückwunsch- und Zu-
stimmungs-Erklärungen zu der bisherigen Haltung des Blattes
ein. Wir registrieren auch heute wieder nur einige Aeuße-
rungen. Aus Belgien schreibt man:
                                                      Jumet-Charleroi, 21. 5. 15.
   Werte Genossen! Trotzdem wir bis heute nicht in den Besitz
der Jubiläumsnummer der ,,Stimme“ gelangt sind, entbieten wir
unserem Kampforgan die herzlichsten Glückwünsche zu seinem 25jäh-
rigen Jubiläum. Vielen von uns ist die ,,Stimme“ im Felde noch
lieber geworden, als sie uns vordem war, und wir werden auch nach
dem Kriege ihre treuen Freunde bleiben. Den zu Hause gebliebenen
Genossen, denen Sie unsere Grüße übermitteln wollen, rufen wir
zu: Erlahmt nicht in dieser schweren Zeit! Agitiert
für euer Kampforgan ! Ihr werdet es nach dem Völkerkriege nötiger
haben als je zuvor.                         ( Zehn Unterschriften.)

   In einer weiteren Karte aus Frankreich heißt es :
   Werte Genossen! Gratuliere aus Feindesland zum 25jährigen
Bestehen der Zeitung. Ich habe sie jetzt noch immer jeden Tag hier
gelesen, da sie mir meine Frau schickt. Es grüßt Euch . . . .

   Der Vollständigkeit wegen sei auch noch eine Aueßerung
aus Rußland wiedergegeben:
   Zu dem 25jährigen Bestehen der ,,Arbeiterstimme“ spreche ich
hiermit meinen besten Glückwunsch aus. Ich hoffe , das wir bald
nach Solingen zurückkehren, damit wir das weitere Fortkommen
unseres Blattes auch persönlich mit garantieren helfen können.
Seien Sie gegrüßt von Ihrem Leser                            . . . . .

   In einer Gratulation, die aus den Vogesen kommt,
heißt es :
   Auch wir Unterzeichneten wollen der ,, Stimme“  zu ihrem
25jährigen Bestehen die besten Grüße übersenden und ihr unsern
besten Dank für die pünktliche Zusendung aussprechen. Gleichfalls
senden wir unsern Solinger Genossen die besten Grüße. Die
,,Stimme“ war uns hier ein treues Bindeglied zwischen der Heimat
und uns. Wir wurden durch sie immer prompt auf dem laufenden
erhalten. Dafür besten Dank !

   In einer Karte aus Nordfrankreich heißt es:
   Wünsche der ,,Stimme“ zu ihrem Jubiläum weiteres Wachsen
und Gedeihen. Allen die besten Grüße!                    . . . . .


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.