7. Juli 1915

07071915entlaufenekriegsgefangene

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 07. Juli 1915

Meldung von flüchtigen Kriegsgefangenen bzw. fremden, verdächtigen Personen

Bekanntmachung.
In letzter Zeit ist es vorgekommen, daß Kriegs-

gefangene aus Gefangenenlagern oder von ihren Ar-
beitsstellen flüchtig geworden sind.
Um dieser Personen möglichst bald wieder habhaft
zu werden, ihr Entweichen über die Grenze zu ver-
hindern und Schädigungen in der Allgemeinheit vor-
zubeugen, ist die Mitwirkung aller Kreiseingesessenen
erforderlich. Ich fordere daher alle Kreiseingesessenen
auf, von dem Auftreten verdächtiger Personen im
hiesigen Kreise, namentlich solcher, die der deutschen
Sprache nicht mächtig sind, ungesäumt die nächste
Polizeibehörde zu benachrichtigen, welche sofort das
Weitere veranlassen wird.
Schleiden, den 1. Juli 1915.
Der Königliche Landrat,
Dr. Kreuzberg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.