23. Juni 1915

23061915 kaiser wilhelm frauenspende

Kreisarchiv Euskirchen, Unterhaltungsblatt und Anzeiger für den Kreis Schleiden und Umgegend (Amtliches Kreisblatt) vom 23. Juni 1915

Kaiser-Wilhelm-Frauenspende im Kreis Schleiden

Bekanntmachung
Meine unter dem 5. d[iese]s M[ona]ts erlassane Bekannt-
machung über das Ergebnis der Kaiser Wilhelm-
Frauenspende im Kreise Schleiden ist so aufzufassen,
daß die in der Bekanntmachung angebenen Summen
in den Dienstbezirken derjenigen Herren Bürgermeister
gesammelt worden sind, deren Wohnort angebenen ist.
So ist die Summe, die bei Blankenheim angegeben,
ist, in den Bürgermeistereien Blankenheim, Freilingen
und Dollendorf, die bei Blumenthal in den Bürger-
meistereien Hellenthal, Hollerath und Udenbreth ge-
sammelt worden. Ich mache dieses noch besonders
bekannt, damit keine Irrtümer entstehen.
Schleiden, 11. Juni 1915
Der Königliche Landrat,
Dr. Kreuzberg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.