23. Mai 1915

19150523_Pfingstgedicht_548

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 23. Mai 1915

Pfingsten im Felde wird feierlich begangen.

    Pfingstglocken, zum Frohlocken. 

Ihr Pfingstenglocken, klinget     
Vom Turm „ins Schlachtenfeld!“
Soldaten! betet, singet,
Wie’s Eurem Gott gefällt!

Ihr Pfingstenglocken, dringet
In jedes wunde Herz –
Und tröstet lind – und zwinget
Zur „Siegeslust“ den Schmerz!

Ihr Pfingstenglocken singet,
Hinaus in alle Welt:
„Der Friedensengel schwinget
Sich los vom Himmelszelt!“

Und Echohalle klingen –
Beim Schwingen – im Ringen –:
„Vollbringen“ und „Gelingen“
Gott hilft in allen Dingen!

Bonn.              Selma Wichtrich.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Stadtarchiv Troisdorf (2015, 23. Mai). 23. Mai 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 3. März 2024, von https://doi.org/10.58079/cne6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.