12. Mai 1915

19150512_Aufgebot_540

Stadtarchiv Troisdorf, Pressesammlung: Siegburger Kreisblatt vom 12. Mai 1915

Öffentliches Aufgebot wegen des verlorenen Hypothekenbriefes des Wirtes
Niederquell in Troisdorf.

   Aufgebot.     
   Der Wirt F. Nieder-
quell in Troisdorf hat        
das Aufgebot des verloren
gegangenen Hypotheken-
briefes vom 10. Juli 1902
über das in dem Grund-
buche von Troisdorf Band
I, Artikel 14 und Band IX
Artikel 333 in jeder Ab-
teilung III unter Nr. 3
für die Rentnerin Witwe
Bauinspektor Alexander
Hubert Feodor Court,
Klara Hubertina geborene
Hoffstadt zu Cöln einge-
tragene zu 4 ½ % fürs
Jahr verzinsliche Dar-
lehn von 5600 Mark be-
antragt. Der Inhaber
der Urkunde wird aufge-
fordert, spätestens in dem
auf den 2. September
1915, vormittags 11 Uhr
vor dem unterzeichneten
Gerichte anberaumten
Aufgebotstermine seine
Rechte anzumelden und
die Urkunde vorzulegen,
widrigenfalls die Kraft-
loserklärung der Urkunde
erfolgen wird.
   Siegburg, 7. Mai 1915
Königliches Amtsgericht.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Troisdorf (12. Mai 2015). 12. Mai 1915. 1914-1918: Ein rheinisches Tagebuch. Abgerufen am 15. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/cndb


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.